Telefon:
0201-125 833 0
Öffnungszeiten:
MO. 10:00 - 18:00 / DI.-FR. 09:00 - 18:00 / SA. 09:30 - 13:30

Masjid al-Qiblatain – Moschee der zwei Gebetsrichtungen

Masjid al-Qiblatain ist eine Moschee in Medina, die in fünf Kilometer nordöstlicher Entfernung zur Prophetenmoschee liegt. Es ist die einzige Moschee weltweit, in der es zwei Gebetsrichtungen gibt. An dem Ort, an dem heute die Moschee steht, fand der Gebetsrichtungswechsel statt.

Als der Prophet ﷺ gemeinsam mit einigen Muslimen hier das Gemeinschaftsgebet verrichtete, erhielt er eine Offenbarung die Gebetsrichtung zu wechseln. Bisher hatte der Prophet ﷺ, seitdem er in Medina ankam, das Gebet in Richtung Jerusalem verrichtet. In Mekka betete der Prophet ﷺ zwar auch Richtung Jerusalem, aber dort konnte er es so einrichten, dass er gleichzeitig Richtung Jerusalem und Kaaba betete. In Medina war es aber nicht mehr möglich, weil Jerusalem im Norden und Mekka im Süden lag. Sein Herz pochte jedoch für die Kaaba. Wie sehr würde er wieder in die Richtung der Kaaba beten wollen. Hier an diesem Ort erhörte Allah seine Gebete. Während eines Gebetes erhielt der Prophet ﷺ folgende Offenbarung, die die Gebetsrichtung eindeutig vorgab:

„Wir sehen, wie dein Gesicht sich dem Himmel suchend zukehrt, und Wir werden dich nun zu einer Qibla wenden, mit der du zufrieden sein wirst. So wende dein Gesicht in Richtung der heiligen Moschee, und wo immer ihr auch seid, wendet eure Gesichter in ihre Richtung. Diejenigen, denen das Buch gegeben wurde, wissen bestimmt, dass es die Wahrheit von ihrem Herrn ist. Und Allah ist dessen nicht achtlos, was sie tun.“

Der Prophet ﷺ änderte daraufhin seine Gebetsrichtung. Die Menschen folgten ihm. Die Masjid al-Qiblatain hatte ursprünglich als einzige Moschee der Welt zwei Gebetsnischen. Eine richtete sich nach Jerusalem, die andere nach Mekka. Nachdem eine davon entfernt worden ist, existiert heute nur noch eine Gebetsnische in der Moschee.


Info
al-Iḥrām und seine Bedeutung
Was ist der Ihram?
Info
Was ist die Talbiya und wann wird sie gesprochen?
Talbiya
Info
Die richtige Zeit und der richtige Ort für den Iḥram-Zustand
Wann tritt man in den Ihram ein?
Info
Die Absicht für den Iḥrām
Wie tritt man in den Ihram ein?
Info
Bedingungen des Iḥrām, zulässige und verbotene Handlungen
Welche Handlungen sind im Ihram erlaubt/ verboten?

Wir verwenden Cookies
Cookie-Einstellungen
Unten finden Sie Informationen über die Zwecke, für welche wir und unsere Partner Cookies verwenden und Daten verarbeiten. Sie können Ihre Einstellungen der Datenverarbeitung ändern und/oder detaillierte Informationen dazu auf der Website unserer Partner finden.
Analytische Cookies Alle deaktivieren
Funktionelle Cookies
Andere Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen sozialer Medien anzubieten und unseren Traffic zu analysieren. Mehr über unsere Cookie-Verwendung
Details Ich verstehe
Cookies