Telefon:
0201-125 833 0
Öffnungszeiten:
MO.-FR. 11:00 - 17:00

Hudaibiya – Der Vertrag von Hudaibiya

Hudaibiya ist ein Ort, der etwa 17 km von Mekka entfernt ist. An diesem Ort lagerten 1400 Muslime, die zur Verrichtung der Hadsch nach Mekka reisten, bevor 628 n. Chr. der Friedensvertrag von Hudaibiya unterzeichnet worden ist.

Sechs Jahre nach der Hidschra träumte der Prophet ﷺ, dass er mit seinen Anhängern die Kaaba besuchte und ihm die Schlüssel der Kaaba übergeben wurden. Am nächsten Morgen teilte er seiner Gemeinschaft mit, dass man gemeinsam Richtung Mekka aufbrechen werde, um die Hadsch zu verrichten. Da es kein Feldzug war, forderte Mohammed ﷺ seine Gefolgschaft dazu auf, sich nicht zu bewaffnen. Erst nachdem Omar Ibn Al-Khattab den Propheten fragte, was man im Falle eines Angriffs machen werde, äußerte der Prophet ﷺ den Wunsch, dass jeder seine Rüstung mitnehmen soll. Der Prophet betonte zugleich, dass er nicht in den Krieg ziehe. Zehn Kilometer von der Prophetenmoschee entfernt, in Dhu al-Hulayfah, traten der Prophet ﷺ und seine Gefolgschaft in den Weihezustand, Ihram, ein. 17 km vor Mekka machte das Kamel des Propheten am Ort Hudaibiya halt. Als das Kamel niederkniete, deutete der Prophet ﷺ dies als ein Zeichen Gottes und forderte die Muslime dazu auf, an diesem Ort zu lagern.

Mohammad ﷺ kam mit der Absicht, die Kaaba zu umrunden (Tawaf). Die Mekkaner hingegen wollten nicht, dass die Muslime die Stadt Mekka betreten. Beide Seiten, sowohl die Mekkaner als auch die Medinenser, entsandten Botschafter, die mit der Gegenseite verhandeln sollten. Einer der ersten Botschafter, die die Mekkaner entsandten, wurde von 70 geschmückten Kamelen empfangen. Der Anblick rührte diesen sehr, so dass er zurück in die Stadt Mekka eilte und überzeugt von den friedfertigen Absichten des Propheten ﷺ berichtete. Allerdings schenkte man ihm keinen Glauben. Es wurden weitere Botschafter gesandt. Mohammed sandte ebenfalls einen Botschafter zu den Mekkanern. Da der Botschafter ein Stammesangehöriger war, wurde ein großzügiger Empfang vorbereitet. Dem Gesandten wurde angeboten, die Hadsch zu verrichten. Allerdings dürfe nur er allein die Hadsch verrichten. Dieser erwiderte, er werde die Hadsch nicht verrichten, ehe der Prophet die Hadsch verrichtet habe.

Als der letzte Botschafter, der von den Mekkanern entsandt wurde, Hudaibiya erreicht, soll endgültig ein Vertrag ausgehandelt werden. Der Prophet ﷺ diktiert und Alī ibn Abī Ṭālib wird aufgefordert, das Diktierte zu verschriftlichen. Mehrmals werden Korrekturen an den Formulierungen des Propheten ﷺ vorgenommen, die der Prophet auf der Grundlage der islamischen Glaubenssätze formuliert. Formulierungen, die das Bekenntnis zu dem einen Gott betonen, werden aufgrund der ausdrücklichen Forderung des mekkanischen Botschafters aus dem Schriftstück gestrichen. Es wird ein Waffenstillstand von zehn Jahren beschlossen. Die Muslime sollen ihre Hadsch im darauffolgenden Jahr verrichten dürfen. Obwohl der Vertrag den Anschein erweckt, dass die ausgehandelten Grundlagen zum Nachteil der Muslime waren, erhielt der Prophet ﷺ eine Offenbarung. Die Sure al Fath:

„Gewiß, Wir haben dir einen deutlichen Sieg verliehen.“

Die Sure al Fath, stellte die Ereignisse als Sieg, als eine Eroberung dar. Der Vertrag zwischen Mekka und Medina bedeutete, dass die Muslime und somit die Umma des Propheten ﷺ anerkannt wurden. Ein Jahr nach dem Vertrag von Hudaibiya pilgerten die Muslime nach Mekka. Vertraglich war geregelt, dass die Mekkaner zu der Zeit die Stadt verlassen. Viele zogen sich in die Berge zurück. Von dort aus beobachteten sie die Muslime, die in ihren weißen Gewändern die Kaaba umrundeten.


Info
al-Iḥrām und seine Bedeutung
Was ist der Ihram?
Info
Was ist die Talbiya und wann wird sie gesprochen?
Talbiya
Info
Die richtige Zeit und der richtige Ort für den Iḥram-Zustand
Wann tritt man in den Ihram ein?
Info
Die Absicht für den Iḥrām
Wie tritt man in den Ihram ein?
Info
Bedingungen des Iḥrām, zulässige und verbotene Handlungen
Welche Handlungen sind im Ihram erlaubt/ verboten?

Wir verwenden Cookies
Cookie-Einstellungen
Unten finden Sie Informationen über die Zwecke, für welche wir und unsere Partner Cookies verwenden und Daten verarbeiten. Sie können Ihre Einstellungen der Datenverarbeitung ändern und/oder detaillierte Informationen dazu auf der Website unserer Partner finden.
Analytische Cookies Alle deaktivieren
Funktionelle Cookies
Andere Cookies
Wir verwenden Cookies, um die Inhalte und Werbung zu personalisieren, Funktionen sozialer Medien anzubieten und unseren Traffic zu analysieren. Mehr über unsere Cookie-Verwendung
Details Ich verstehe
Cookies